Logo Bürger.Courage e.V.title image
Sie sind hier: Projekte > Abgeschlossen > Symbolikplakat (2009)

Symbolikplakat (2009)

 

Hintergrund

Vielen Menschen ist nicht bekannt, welche Bedeutung von rechtsextremen Zeichen ausgeht. Viele Multiplikatoren sind häufig überfordert oder uninformiert, wenn es um das Erkennen rechter oder gar verbotener Symbole geht.

 

Gerade dadurch fühlen sich rechte Jugendliche oft akzeptiert oder gar bestärkt. Um diesen Tendenzen entgegenzuwirken, entstand in Zusammenarbeit mit der Aktion Zivilcourage das Plakat »Das sieht verboten aus!«.

 

Ziel des Projekts

Das Material soll die bestehende Informationslücke über rechtsextreme Zeichen schließen. LehrerInnen, SozialarbeiterInnen und andere MultiplikatorInnen, die mit Jugendlichen arbeiten, werden gezielt auf eine eventuelle rechtsextreme Meinung aufmerksam gemacht.

 

Die Wandzeitung dient vor allem der schnellen Information. Wir möchten, dass Lehrer sich mit der Problematik auseinandersetzen, um rechte Symbole zu erkennen, aufzuklären und erzieherisch einwirken zu können.

 

Das Plakat richtet sich aber nicht aussschließlich an PädagogInnen - Behörden, Jugendämter, öffentliche Einrichtungen können und sollen dieses Plakat ebenfalls zur Aufklärung nutzen.

 

Weitergeben

Wer Interesse an der Nutzung der Plakate hat, kann sich an Bürger.Courage wenden. Soweit möglich stellen wir Ihnen dann gern Plakate in einer ausreichenden Stückzahl kostenfrei zur Verfügung!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail:  Kontakt zu Bürger.Courage

Bisherige Partner:
  • Jugendamt Dresden
  • Bildungsagentur Dresden
  • Stadt Großenhain
  • Netzwerk für Demokratie und Courage
  • DRK Bereitschaft Schönfeld Weissig


Download zum Plakat "Das sieht verboten aus!"
Download (*.pdf, 991 KB)

Mehr Information zu rechter Symbolik erhalten Sie auf den Websiten von ASP Berlin und der Aktion Zivilcourage:
 Rechte Symbole und Codes (www.dasversteckspiel.de)
 www.aktion-zivilcourage.de/Braune_Symbole

 

Vielen Dank an die Aktion Zivilcourage aus Pirna!
Bürger.Courage-Stammtisch
Ab und an gibt es einen Bürger.Courage-Stammtisch in unserem Büro auf der Prießnitzstraße oder in einer Neustadtkneipe - offen für alle Interessierten. Wenn ihr also Lust habt mitzumachen, dann schaut einfach vorbei.
Nächster BC-Stammtisch: einfach via Email anfragen
Unterstützer gesucht
Unsere Projekte brauchen immer Unterstützung - personell und finanziell! Wir freuen uns über jede helfende Hand, sprecht uns einfach an!
Projekt Wimmelbild
Zivilcourage im Alltag
zuletzt aktualisiert: 23.09.2015